Mehr Informationen
Probier unsere gratis Demo

Dein Darm beherbergt ein ganzes Ökosystem von Mikroorganismen; das sogenannte Darmmikrobiom auch bekannt als die Darmflora. Verschiedene Bakterien, Viren und Pilze sind hier spezialisiert darauf mit dir zusammen zu leben. Alle diese Organismen führen verschiedene Stoffwechselaufgaben durch, die sich auf dich und deine Gesundheit auswirken.

Bisher wurde dem Mikrobiom des Darms nicht viel Beachtung geschenkt. Jedoch hat die Wissenschaft in den letzten Jahren zeigen können, dass das Mikrobiom eine Rolle spielt bei der Vorbeugung, Voraussage und Behandlung von Erkrankungen des Darms und anderen Teilen des Körpers.

Für gute Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit könnte es in Zukunft also umso wichtiger sein, das eigene Mikrobiom zu verstehen, zu pflegen und zu optimieren.

Wie wird die Probe entnommen
01
02
03
Das Test-Kit
...wird zu dir nach Hause geliefert
Vorbereiten
...der Toilette
Entnehmen
...deiner Stuhlprobe
Lerne dein Mikrobiom kennen

Du solltest keine Angst vor den Organismen haben, die in deinem Mikrobiom leben. Vielmehr macht es Sinn, sie etwas näher kennen zu lernen. Denn tatächlich ist es so, dass etwas mehr Mikrobien in uns leben als unser eigener Körper Zellen hat. Die meisten von diesen Mikroorganismen sind Bakterien, aber es gibt auch Archaea, Pilze, und andere Einzeller. Fast alle leben sie aber im Verdauungstrakt, und sind essenziell für den Menschen und eine gesunde Darmflora.

Wir zeigen dir genau welche nütlzichen, nicht-nützlichen und schädlichen Mikroorganismen in deinem Darms leben. Zudem, kannst du die Anzahl einzelner Mikroorganismen mit einer gesunden Referenzgruppe vergleichen und mit unseren einzigartigen Visualisierungen tief in deine Darmflora eintauchen.

Wie groß ist dein Artenreichtum?

Wenn es um die Anzahl - oder den Artenreichtum - der Mikroorganismen in deinem Darm geht, dann gilt prinzipiell: Je mehr desto besser. Das bedeutet, dass eine niedrige Anzahl generell als weniger gesund angesehen wird als eine hohe Anzahl.

Mit deinem Digitalen Darm kannst du mehr über deinen Artenreichtum und speziell über jede individuelle Spezies in deinem Darm erfahren. Zusätzlich erhältst du auch Zugriff auf eine Darstellung deiner Daten, die dir anzeigt, ob die Menge an Arten in deinem Darm niedriger, vergleichbar oder höher als die einer gesunden Referenzgruppe ist.

Ist deine Darmflora ausgeglichen?

Die Balance zu halten kann schwer sein, besonders wenn man nicht sehen kann wie. Stell dir einen Wald vor in dem insgesamt 90 Tiere leben: 88 Rothirsche, ein Elch, und ein Damhirsch. Diese Verteilung wäre nicht gleichmäßig. Jetzt stell dir denselben Wald mit 30 Rothirschen, 30 Elchen und 30 Damhirschen vor. Obwohl diese Verteilung unrealistisch gleichmäßig ist, sind die Tiere in diesem Wald genau im Gleichgewicht.

Dein Digitaler Darm kann dir die Verteilung und Gleichmäßigkeit der Mikroben zeigen die in deinem Darm leben. Du erhälst dadurch besseres Verständnis deiner Darmgesundheit und der Balance deiner Darmflora.

Schritt für Schritt

Die folgenden Schritte sind notwendig um deinen eigenen Digitalen Darm zu erstellen. Nur bei den ersten zwei Schritten bist du gefragt, den Rest erledigen wir.

Protokolliere deine Ernährung
Tage 1-5
Stuhlprobe
Tag 6
Datenanalyse
4-6 Wochen
Ergebnisse

Um dir die genausten Ergebnisse liefern zu können, bitten wir dich deine Ernährung an fünf aufeinanderfolgenden Tagen zu protokolieren, gefolgt von der Stuhlprobe am sechsten Tag.

Ruf uns an